Fliesenleger mit 30 Jahren Berufserfahrung

Fliesen auf Fußbodenheizung

Fussbodenheizung - wichtige Dinge beachten

Bei der Verlegung von Fliesen auf der Fussbodenheizung sind wichtige Dinge zu beachten.

Sparen Sie nicht mit der Qualität der Bodenfliesen, denn je besser der Bodenbelag die Wärme leitet, desto niedriger kann die Vorlauftemperatur eingestellt werden.

Das spart Energie- und Heizkostenkosten!

Dämmschichten dürfen bei der Verlegung nicht mehr als 5 mm nachgeben.

Sogenannte Dehnungsfugen kompensieren die unterschiedlichen Temperaturen.

Alle angrenzenden Elemente müssen mit einem Randstreifen verbunden sein, um die Beweglichkeit der Fugen sicherzustellen. Diese Randstreifen müssen über den gesamten Boden von Grund bis über das Ende hinaus reichen. Überstände können abgeschnitten werden.

Desweiteren sollte der Fussboden-Estrich mit einer statischen Betonmatte oder einem Baustahlgitter versehen werden.

Ferner müssen der richtige Fliesenkleber und Fugenmörtel verwendet werden.

Zu beachten ist weiterhin, dass frühestens nach 3 Wochen schrittweise die Fussboden-Heizung in Betrieb genommen werden kann.

Überlassen Sie die Verlegung dem Fachmann, nur er hat das nötige Fachwissen und garantiert die reibungslose Funktionsweise Ihrer Fussbodenheizung.